Zahlen & Fakten:

An unserer Schule lernen in diesem Schuljahr ca. 375 Schüler und Schülerinnen. Sie kommen im Wesentlichen aus Nordhausen und seinen Stadtteilen Herreden, Hörningen, Hochstedt, Hesserode und Krimderode. Es gibt 16 Klassen, die Klassenstärke reicht von 19 bis 27.

An der Schule unterrichten 32 Kollegen und Kolleginnen. 2 Fachlehrerinnen sind ausschließlich für die Beschulung von Kindern nichtdeutscher Herkunftssprache (DaZ) verantwortlich. Des Weiteren unterstützen uns 2 Lehrerinnen des FÖZ bei der Beschulung von Kindern mit Lernschwierigkeiten oder Behinderungen. Verstärkt wird unser Team durch einen Schulsozialarbeiter, eine Koordinatorin für ESF Maßnahmen und eine Berufseinstiegsbegleiterin.

Unterrichts- und Pausenzeiten:
1. Stunde       7.45 -  8.30 Uhr
2. Stunde       8.35 -  9.20 Uhr
3. Stunde       9.25 - 10.10 Uhr

          Frühstückspause

4. Stunde     10.30 - 11.15 Uhr
5. Stunde     11.20 - 12.05 Uhr
6. Stunde     12.10 – 12.55 Uhr

 Mittagspause
7. Stunde     13.25 - 14.10 Uhr
8. Stunde     14.15 - 15.00 Uhr

 

 

 

Struktureller Aufbau unserer Regelschule

      5

     

      6

Der Unterricht wird entsprechend der Stundentafel in allen Fächern außer Ethik und Religion im Klassenverband durchgeführt.
Seit 2004 werden die Schüler bereits mit einer 2. Fremdsprache (Russisch) vertraut gemacht.
Ein Übertritt zum Gymnasium ist bei entsprechenden Leistungsvoraussetzungen auf Antrag der Eltern jeweils zum Ende dieser Klassenstufen möglich.

       7

 

 



 
       8

 

 

 


       9





Ab Klassenstufe 7 beginnt nun eine Differenzierung.
Die Schulkonferenz entscheidet, ob der Unterricht in additiver oder integrativer Form durchgeführt wird. Entsprechend seinen Interessen kann der Schüler ein Wahlpflichtfach wählen. Wir bieten an unserer Schule Sozialwesen, Natur & Technik, Russisch und Hauswirtschaft an.

 

 

Je nachdem, ob additiv oder integrativ unterrichtet wird, erfolgt der Unterricht in Haupt- oder Realschulabschluss bezogenen Klassen oder in den Fächern Mathe, Englisch (ab Klasse 7), Physik und Deutsch (ab Klasse 9) differenziert im Klassenverband. Dabei sind Umstufungen zwischen Klassen und Kursen bis zum Ende der 8.Klasse möglich.

 

Mit erfolgreichem Abschluss der 9. Klasse erwerben Realschüler den Hauptschulabschluss.

Hauptschüler können bei erfolgreicher Teilnahme an einer freiwilligen Prüfung den Qualifizierenden Hauptschulabschluss erlangen.

Bei Erfüllung bestimmter Leistungsvoraussetzungen ist ein Übertritt in die Realschulklasse 10 möglich.

      10  

Mit erfolgreichem Besuch der Klassenstufe 10 und bestandener Prüfung erwerben Schüler den Realschulabschluss.

    danach

Die meisten Schüler treten nach Abschluss der 10. Klasse in die Berufsausbildung ein.
Bei Erfüllung bestimmter Leistungsvoraussetzungen ist ein Übertritt zum Gymnasium möglich.