Leitbild Staatliche Regelschule "G. E. Lessing" Nordhausen

1. Ganzheitliche Bildung und Erziehung

2. Förderung aller Schüler

3. Kooperation und Kommunikation

4. Berufswahlvorbereitung und Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit

5. Bewegungsfreundliche Schule

6. Lernklima und Lernumfeld

7. Zentrum für Aus- und Fortbildung

 

1. Ganzheitliche Bildung und Erziehung

Wir verfolgen einen ganzheitlichen Bildungs-und Erziehungsprozess.

  • individuelle Entwicklung von Lernkompetenz
  • Entwickeln und Sichern von Unterrichtsqualität
  • transparente Bewertung und Benotung
  • Grundkonsens über gemeinsame Werte und Normen
  • Übernahme von Verantwortung (Lehrer und Schüler)
  • Nutzen von Entscheidungsspielräumen
  • Beraten in Konfliktsituationen /Erarbeiten von Lösungsstrategien

2. Förderung aller Schüler

Unsere Schüler lernen gemeinsam und werden individuell gefördert.

  • Erfassen individueller Entwicklungsstände
  • Beratung von Schülern und Eltern
  • Arbeit  mit abgestimmten Förderplänen
  • Förderung durch differenzierte Aufgabenstellung
  • Lernhilfen; Förderung durch spezielle Angebote, schulinterne Wettbewerbe / Förderung leistungsstarker Schüler

3. Kooperation und Kommunikation

Wir schaffen konkrete Formen interner und externer Kooperation / Kommunikation

  • interne Kooperation/ Kommunikation
  • Team- und Kleingruppenarbeit
  • Arbeit in und zwischen den Fachkonferenzen
  • zwischen den Schülern und Lehrern herrscht vertrauensvolles Verhältnis und eine positive Arbeitsatmosphäre
  • effektive Zusammenarbeit zwischen Schulleitung, Kollegen und den Schülervertretungen
  • externe Kooperation/ Kommunikation
  • kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule
  • Kooperation mit Partnern der Region

4. Berufswahlvorbereitung und Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit

Wir planen und organisieren einen berufsorientierten und praxisbezogenen Unterricht.

  • Lernformen: Betriebspraktikum; Betriebserkundungen; Teilnahme am Girl‘s Day
  • Projekte mit dem IKL
  • Praxisklassen und F10
  • Kooperation mit Partnern in der Wirtschaft und Bildungsträgern

5. Bewegungsfreundliche Schule

  • Wir nutzen bewegungsorientierte Lehr- und Lernmethoden
  • Wir achten auf Gesundheitserziehung und Gesundheitsförderung
  • Wir haben eine bewegungsfördernde Pausengestaltung
  • Wir gewährleisten zusätzliche Bewegungsangebote
  • Wir fördern die Kooperation von Schule und Sportvereinen

6. Lernklima und Lernumfeld

Wir gestalten gemeinsam ein positives Lernumfeld

  • Identifikation der Schüler und Lehrer mit ihrer Schule
  • Klima von Vertrauen, Solidarität und Toleranz
  • Einbeziehung der Schüler und Eltern in die Ausgestaltung der Schule
  • Schule als Ort der Arbeit, sozialen Begegnung, aber auch Entspannung

7. Zentrum für Aus- und Fortbildung

 Unsere Schule ist ein Zentrum für Aus-, Fort- und Weiterbildung

  • permanente individuelle Fortbildung
  • intensive schulinterne Fortbildung
  • Förderung der fachlichen Fortbildung durch die Fachkonferenzen
  • regelmäßige Fortbildung auf regionaler Ebene
  • Beitrag zur Lehrerausbildung als Ausbildungsschule